Willkommen74_1

Die LAAW ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in Leipzig und versteht sich als Kommunikationsplattform für den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Ausschlaggebend war die Einsicht, dass eine Veröffentlichung wissenschaftlicher Erkenntnisse in einschlägigen Fachzeitschriften regelmäßig nur von den eigenen Kollegen zur Kenntnis genommen wird und der Praxis kaum zugängig ist. Im Mittelpunkt des Arbeitsauftrags der LAAW steht daher das Anliegen, diese Kluft zwischen Universität und Wirtschaftsunternehmen zu überwinden und praxisbezogene Erkenntnisse aus dem Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts einschließlich der Kriminologie zu kommunizieren. Weiterlesen...

 ______________________________________________________________________________________

AKTUELLE ANKÜNDIGUNG

Am 09. Oktober 2014 fand in München das siebte Forum zum Wirtschaftsstrafrecht statt. Das Thema der Veranstaltung lautete:

Neues Korruptionsbekämpfungsgesetz und Transparenzkodex
Was Krankenhäuser, Vertragsärzte und Pharmaunternehmen in Zukunft
beachten müssen!

Nähere Informationen zur Veranstaltung sowie die Präsentationen der Referenten sind hier abrufbar.


Willkommen74

 ______________________________________________________________________________________


Das Compliance Elliance Journal (CEJ) ist eine Online-Zeitschrift mit Open Access Zugang, die sich den aktuellsten Fragen rund um das Thema Compliance widmet. Die erste Ausgabe unter dem Titel „Global Corporations in a World of Local Market Specifics: How to Create a Glocal Identity of Compliance" ist jetzt erschienen und unter www.cej-online.com abrufbar.

CEJ_Logo



Das gemeinsam von Prof. Dr. Dr. Brettel (Universität Marburg) und Prof. Dr. Schneider (Universität Leipzig) verfasste Lehrbuch zum Wirtschaftsstrafrecht ist erschienen. Näheres kann folgendem
Link sowie den Flyern in deutscher und englischer Sprache entnommen werden. Eine Rezension des Lehrbuchs ist hier abrufbar.


Am 02. November 2012 fand die akademische Gedenkfeier zu Ehren des verstorbenen Leipziger Strafrechtslehrers Prof. Dr. Manfred Seebode statt, an der die LAAW sich beteiligte.


Unterstützt durch die LAAW fand vom 10. - 12. August 2011 die Blockveranstaltung zum amerikanischen Wirtschaftsstrafrecht und seinen strafprozessrechtlichen Bezügen von Herrn McKinley statt. Dabei entstandene Aufnahmen sind hier zu finden.


Die LAAW beteiligte sich an der 34. Strafrechtslehrertagung, die durch die Universität Leipzig ausgerichtet wurde. Sie fand vom 23. bis 26. Juni 2011 in Leipzig statt. Das Thema der Veranstaltung lautete: Fragmentarisches Strafrecht in einer global vernetzten Welt? Weitere Informationen zu den Veranstaltungsorten, dem Tagungsablauf und dem Rahmenprogramm finden Sie auf der
Homepage der Veranstaltung.


Der
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht sowie das Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Juristenfakultät der Universität Leipzig führten eine Untersuchung durch, die die rechtlichen Grenzen und empirischen Wirkungen von Compliance-Maßnahmen in Unternehmen zum Gegenstand hatte und mit Mitteln des Freistaates Sachsen finanziert wurde. In diesem Zusammenhang hat sich die LAAW an den Vorbereitungen des Forschungsprojektes beteiligt. Auch wurde dessen Durchführung durch Bereitstellung eines entsprechenden Netzwerks an Unternehmenskontakten unterstützt.  


Die Studie “Der Wirtschaftsstraftäter in seinen sozialen Bezügen – Aktuelle Forschungsergebnisse und Konsequenzen für die Unternehmenspraxis”, die Professor Schneider gemeinsam mit
Baker Tilly Roelfs erstellt hat, ist hier erhältlich. Weitere Informationen entnehmen sie bitte auch der Pressemitteilung.